Hier findet Ihr verschiedene Blogs zu eigenen Impressionen und Eindrücken von meinen Arbeiten und meiner Freizeit...

Diesmal ein vierteiler

Diesmal versuch ich es mit einer Collage aus vier Dreiecks-Keilrahmen.

 

Ich fand die so schick als die da im "creativenHobby" standen...

und da Sie auch noch in Aktion war musste ich die gleich mitnehmen.

 

Hab hier lange nix mehr gepostet, da wir im Urlaub waren,

da dachte ich, das wäre doch mal wieder was zum zeigen.

 

Ihr seht schon, ich hab es mit schwarz weiß und Zeitung.

Naja aus menschen Schuhen kommt man wohl nicht so einfach heraus. Aber ich habe es diesmal mit anderen Farbtupfern probiert. Wasserverdünnte Acrylfarbe lässt sich toll Spritzen.

 

Ich hoffe euch gefällt meine etwas Schräge Farbauswahl...

9 Kommentare

Schneller Wandschmuck

Hier mal ein kleines Tutorial für eure Wandgestaltung...

Man nehme mehrere Leinwände (manchmal gibt es solche zusammenstellungen gleich im Sparpack) und ein paar Zeitungsausschnitte von mehreren Sprüchen die einen Inspirieren.
Natürlich könnt Ihr das ganze auch aus einem Fließtext nehmen. Allerdings wird sich das keiner so schnell durchlesen.

Legt die Ausschnitte so hin das es Interessant für euch aussieht.



Ich habe dann dort in Schwarz grundiert wo meine Ausschnitte liegen sollten.

In anderen Farben sieht das bestimmt genauso gut aus...richtet euch doch dabei einfach an eure Wohnungseinrichtung.


Danach klebt ihr einfach mit Tapetenkleister die Ausschnitte drüber. Ihr müsst auch nicht warten bis es getrockner ist um weiter zu arbeiten denn es haftet auch so ganz gut genug.


Dann habe ich noch weitere Felder abgeklebt und in Schwarz weiß warbe getupft.


Damit ihr ein bisschen Struktur in die Sache bringen könnt empfehle ich euch Strukturpaste. Die gibt es in verschiedenen Körnungen. Ich persönlich bevorzuge die feine... da kann man besser an eigenen Strukturen basteln.

Die grobkörnige sieht bisschen aus wie Raufaser Tapete.



So und nun viel Spaß beim nachmachen...


Eure LayLa von   Lay DySign

0 Kommentare

Der Schmetterlingsfuß

Hallo ihr lieben.... schön das ihr mir wieder einen Besuch abstattet. Heute ging es mir darum schnell ein Geburtstagsgeschenk für meinen Opi zu zaubern. Gott sei Dank haben wir eine tolle Bäckerei im Haus die selbst gemachte Holunder Marmelade und Likör macht. Naja aber es sollte trotzdem noch etwas persönliches sein. 


Also schnappte ich mir, inspiriert durch Pinterest, die kleinen Füße meiner Tochter und machte einen Geburtstagsschmetterling ;-) 



0 Kommentare

Spaziergang durch Bratislava

Bild: i love Bratislava, street art
I love Bratislava
Bild: Bratislava street art


Bratislava...Ich denke das obere Bild sagt schon alles. Ich war schon in mehreren Städten zu Hause und hier wäre ich es gern einmal. Die Stadt hat mich mit Ihrem Altstadtflair etwas verzaubert. Auch hier ist der kommunistische Bauboom nicht vorrüber gegangen aber ich frage mich bis heute wie man es schafft so klein zu sein und doch so groß wie Berlin zu wirken.


Bild: Stadtansicht von der Bratislavaer Burg
Aussicht von der Bratislavaer Burg

Das Genre in Bratislava reicht von vollgeklebten Litfassäulen über kleine Graffiti Wände, die Gott sei dank nicht überlasten, bis hin zum 3 Uhr Nachts Dönerbaguette aus der Keller-Straßen-kantine ...

Mein Mann hat mir versucht in der kurzen Zeit die wir hier hatten wirklich alles Wichtige zu zeigen. Eingeschlossen ein paar schicke kneipchen in denen man gut essen und einen schönen Abend verbringen kann. Für Fotos hatte ich jedenfalls genug Motive wie ihr sehen könnt.

 

Bild: Weg zur Bratislavaer Burg
kleine Graffiti Akzente auf dem Weg zur Burg...

Bild: Dame am Donau-Uer in Bratislava
Am Donau-Ufer

Durch diese vielen Straßen schländernd erzählte mir mein Mann seine Geschichten aus der Jugend. Schwelgt ihr auch so gern in Erinnerungen? Ich fand und finde seine Geschichten von früher toll und könnte nie genug davon bekommen. Er hat auch früher im Nationaltheater gearbeitet bevor er nach Deutschland gekommen ist.

Bild: Altstadt von Bratislava
Altstadt Bratislava
Bild: Stadtansicht Bratislava
Stadtansicht von der Bratislavaer Burg



Bild: Donau Ufer in Bratislava
Am Donau Ufer
Bild: Slovenske narodne divadlo in bratislava
Slowakisches National Theater
Bild: Antstadtzentrum Bratislava
Altstadt Bratislava

0 Kommentare

Spaziergang durch Žilina

Bild: Altstadt in Žilina
Žilina's Altstadt

Soooo nun blogge auch ich. Ich hab mal gelesen, dass die, die nicht rappen können Blogs schreiben. Naja singen kann ich aber rappen leider nicht   ;-)

Ich bin Layla von Lay DySign, mein richtiger Name ist Vicky (ja…nur Vicky!).  Der Name Layla gefiel mir da man im www nicht gleich erkannt wird und ich den Song von Eric Clapton mag (ich schreibe es nur etwas anders) …. Schlussendlich habe ich meine Tochter noch Lola genannt.

Namen mit L gefallen mir anscheinend..

Bild: Berge in der Nähe von Žilina
wunderschöne Natur um Žilina


Genug gequasselt...Bevor meine Tochter überhaupt entstand, lernte ich meinen Mann kennen. Er kommt aus der Nord-Slowakei, daher schien es damals naheliegend den ersten gemeinsamen Urlaub auch dort zu verbringen um seine Familie kennen zu lernen.



Seine Heimatstadt ist Žilina. Nicht weit entfernt befinden sich die Tschechische und Polnische Grenze sowie wunderschöne Natur und Gebirge.

Die schöne Altstadt ist so klein das man denken könnte man wäre in einer Kleinstadt unterwegs. Leider wurde diese auch durch kommunistische Bauten verdrängt. Dieses Phänomen kann man in vielen Ost Städten verfolgen. Bei uns ist der kommunistische Schleier Gott sei Dank schon verflogen. Die Kultur hier ist auch etwas anders und beschränkt sich auf das Leben in der Wohnung und Einkaufszentren. Es sei denn man ist einer von den gut Verdienern in der oberen Schicht die sich gern mal einen Theaterbesuch leisten. Einkaufszentren sind hier sogar Sonntags geöffnten ud es gibt sogar Eislaufbahnen aus Plaste (ich frage mich bis heut wie das funktioniert). Auf jeden Fall scharen sich ganze Familie um diese Platze Eisbahn. Der Marktplatz ist verfallen und gleicht eher einem verlassenem Zigeunerlager. Obwohl es hier in Žilina recht wenig Zigeuner gibt, im Gegenteil zum Rest der Slowakei. Trotzdem sollte man aufpassen durch welche Gassen man Abends läuft.

Bild: Marktplat in Žilina
Marktplat in Žilina
Bild: Wohngebiet in Žilina
Kommunistische Wohnungen in Žilina

Bild: alter Ticketautomat in Žilina
veralteter Ticketautomat
Bild: Troleybus in Žilina
alter Trolleybus in Žilina

Ich halte es dort jedenfalls immer nicht sehr lange aus. Es gibt so wenig kulturelles zu erleben und gäbe es die tolle Natur nicht, hätte man fast nichts. Ich bin froh, dass mein Mann es nach Deutschland geschafft hat und wir in so einer wundervollen kulturreichen Stadt wir Leben dürfen. Trotzdem kann man nicht weit von Žilina entfernt einen tollen Urlaub z.B. in der niederen oder hohen Tatra machen. Wunderschöne Natur und kein Anstehen an Pisten zum Ski-fahren. Vorallem als Fotograf hat man vieles was vor die Linse passt. In einem weiteren Blog werde ich ein bisschen auf Bratislava eingehen. Also bis bald und bis dahin hoffe ich ihr habt mich gern gelesen ;-)

0 Kommentare